Veröffentlicht in Rund ums Unterrichten

Spicker für die erste Stunde

paper-3033204_1280

Als ich 2015 mit dem Unterrichten begonnen habe, war ich immer sehr nervös vor dem Gespräch mit einem*einer neuen Schüler*in. Aus diesem Grund hatte ich immer einen kleinen Spickzettel mit Fragen neben meinem Laptop liegen.

Spickzettel für die erste Sitzung
Mein alter Spickzettel für die erste Sitzung.

Grundsätzlich ist die erste Stunde zum gegenseitigen Kennenlernen reserviert. Hier spricht man dann immer ein bisschen über sich selbst und stellt sich einander vor. Die Fragen auf dem Spickzettel dienen lediglich als Sicherheit, Gesprächsthemen parat zu haben und dadurch entspannter zu werden. Die Frage „Wie alt bist du?“ habe ich in Klammern gesetzt, weil vielleicht nicht jeder nach seinem*ihrem Alter gefragt werden möchte.

Die einzelnen Fragen dienen auch gut als Einstieg in verschiedene Themenbereiche. Zum Beispiel ist es schon oft vorgekommen, dass ich mit Lernenden in einer Stunde nur zwei oder drei dieser Fragen besprochen habe, weil man schließlich viel über Hobbys oder Auslandsaufenthalten reden kann.

Bist Du auch vor Unterrichtsstunden nervös oder vergisst etwas? Schreib mir doch gerne etwas in die Kommentare.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s